Christian Drees - Über mich

Christian Drees

bs resp 02 ab 500px 02

Mein Name ist Christian Drees, Jahrgang 1981, ich bin ...

Vater.
Ehemann einer in Pakistan geborenen US-Amerikanerin.
Diplom Sozialpädagoge.
Coach.
Mediator.
Konfliktexperte.
Familien- und Erziehungsberater.
Trainer.
Elternkursleiter.
… und vor allem Mensch.

Aus- und Weiterbildung

  • Diplom Sozialpädagoge (FH)
  • Studium der Sozial- und Kulturwissenschaften in Deutschland, Australien und Ghana
    • FH Düsseldorf
    • University for Development Studies (UDS), Ghana
    • La Trobe University Melbourne, Australien
  • Zertifizierter Systemischer Coach und Veränderungsmanager (INeKO)
  • Geprüfter Trainer (INeKO)
  • Ausgebildeter Mediator nach Standards des Bundesverbandes Mediation (Friedensbildungswerk Köln)
  • Zertifizierter Kursleiter “Starke Eltern – Starke Kinder®” (Deutscher Kinderschutzbund)
  • Ausbildung in Gewaltfreier Kommunikation nach Marshall Rosenberg (Forum Demokratie Düsseldorf)

Mitgliedschaften

Bundesverband Mediation

Meine Herausforderung sind Sie!

Meine Herausforderung ist die bedingungslose Annahme und Wertschätzung Ihrer Person und Ihrer Problemlage. Dabei ist es meine Überzeugung, dass die konstruktive Kommunikation zwischen Menschen unverzichtbar ist, um Missverständnisse auszuräumen, sich zu entwickeln und Konflikte zu lösen.

Profitieren Sie von meinen Qualifikationen!

Um meine Lebenserfahrung in eine professionelle Form zu gießen, folgten während und nach dem Studium der Sozialpädagogik qualifizierte Ausbildungen in den Bereichen Coaching, Mediation und Training. Dabei arbeite ich mit großem Vertrauen in die von mir eingesetzten Konzepte und Methoden wie z. B. die Systemische Beratung und vor allem die Gewaltfreie Kommunikation nach Marshall B. Rosenberg. Seit 2010 bin ich erfolgreich als Trainer, Coach und Mediator in der Einzelberatung tätig sowie in der Klein- und Großgruppenarbeit. Hier berate ich Einzelpersonen und Gruppen, Eltern und Paare zu den Themen Familie und Erziehung, Lebensgestaltung und Konfliktklärung.

Zudem arbeite ich seit 2013 intensiv in der ambulanten Familienhilfe für verschiedene Träger und Jugendämter. Meine Klienten sind Kinder, Jugendliche, Eltern und Familien in den unterschiedlichsten Krisen- und Konfliktsituationen. Denn Familien können sowohl ein sicherer Hafen sein, aber auch krank machen. Gerade deshalb gehören sie zu den kompliziertesten und interessantesten Systemen unseres Lebens. Die Erfahrungen in der Arbeit mit Familien in hoch eskalierten Lebenssituationen lehrten mich Demut, vor der Einzigartig und Unterschiedlichkeit, aber auch vor den Potentialen und Möglichkeiten, die jede Familie mit sich bringt.

Meine Haltung und Methoden

Sie finden sich bei mir nicht in vorgefertigten Schubladen wieder, sondern Sie erhalten meine volle Aufmerksam. Alle Themen bekommen ihren sicheren Platz ohne von mir bewertet zu werden, das gibt Raum, um die Dinge unter der Oberfläche wahrzunehmen.

Zu den Hintergrundkonzepten und Methoden meiner Arbeit gehören:

  • Systemische Beratung
  • Gewaltfreie Kommunikation nach Marshall B. Rosenberg
  • Konstruktivismus
  • (Systemische) Hypnotherapie nach Milton H. Erickson und Gunther Schmidt
  • Lösungsorientierte Beratung